Küchenbrett …

Ende Januar vor zehn Jahren stellte Apple das erste iPad vor. Ich stieg bei der zweiten Version ein, ging dann über das iPad mini mit Retina Display bis zu meinem heutigen iPad der 6. Generation. Mit der neuesten iPadOS Version und einer Logitech Tastatur, ist das iPad nun fast zu meinem Rechnerersatz geworden. Alltägliche Dinge kann ich mit dieser Kombi super erledigen. Mittlerweile kann man sogar einigermaßen mit Lightroom Mobile Fotos bearbeiten und über die AdobeCloud auf den „Desktop“ synchronisieren. Das Dateihandling ist aber noch nicht so komfortabel wie auf einem „richtigen“ Rechner. Für gelegentliche Fotos ist es aber ganz okay. Außerdem gefällt mir das anschließen von Speichermedien noch nicht. Ich möchte gerne meine externe Festplatte anklemmen können und auf all meine Daten zugreifen, eben wie auf einem „richtigen“ Rechner. Sollte das irgendwann einmal unkompliziert funktionieren, motte ich meinen „richtigen“ Rechner ein.